21.07.2012

Zwei Wochen Offline - auf nach Korsika zum GR-20

Endlich, der Rucksack ist gepackt. Leider viel zu schwer. Da muss ich nochmal überprüfen, ob nicht der ein oder andere Gegenstand zu Hause bleiben kann. In vier Stunden verlassen die Reifen des Fliegers den Erdboden und fliegen mich, zusammen mit drei Freunden, nach Bastia, Korsika. Dort wollen wir den GR 20 trekken. Dieser gilt als die anspruchsvollste Trekkingtour in Europa. Inklusive Kraxelabschnitte. Das wird ein Spaß. Auf 180 km sollen wir über 12.000 Höhenmeter absolvieren. Aber wollen wir die ganze Strecke gehen?
Inspiriert wurde ich letztes Jahr durch Fabi von hugsforhikers.com . Er lief den Weg ebenfalls und veröffentlichte wunderschönes Bildmaterial dazu. Danach entschloss ich mich, den GR 20 zusammen mit Freunden zu trekken. Nun ist es so weit.

Zwei Wochen Offline. Genau das habe ich bitter nötig. Die letzten Wochen waren ziemlich belastend. Nun freue ich mich endlich abschalten zu können und in der Natur herumzutoben. Das besondere an dieser Reise ist eigentlich, dass wir unsere Vorbereitungen lediglich aus den An- und Abreiseplanungen bestehen. Oberstes Ziel soll der Weg sein und nicht die Bewerkstelligung des ganzen GR 20. Wenn wir nach einer Woche keine Lust mehr haben, trampen wir eben woanders hin und schauen uns um. Wir erwarten das Unerwartete. Erst kürzlich hat Johannes auf Reisedepesche einen schönen Artikel über den Einfluss des Internets auf unsere Reiseplanungen veröffentlicht. Dieser zeigt, dass wir irgendwie richtig geplant haben. Old School...fast. Von unseren 15 Tagen haben wir gerademal drei Tage durchgeplant. Die restlichen Tage sollen Überraschungen bleiben.

In meiner Abwesenheit wird Oli diesen Blog übernehmen. Er versorgt euch mit neuen Artikeln und Infos. Er wird das Pferd schon schaukeln.

Kommentare:

  1. Das klingt toll! Ich bin schon sowas von gespannt auf deine Fotos danach :-)
    Genieß die Zeit und lass dich treiben ;-)
    Liebe Grüße und bis bald, Jana

    AntwortenLöschen
  2. Bin wieder da. vielen dank. bericht folgt bald. muss erstmal die ganzen erlebnisse verarbeiten ;)
    LG,
    Stefan

    AntwortenLöschen
  3. Hi Stefan, wo sollen denn die letzten Fotos von der Bergerie Ballone und den Gumpen hingeschickt werden? Meine Mail hast du ja!
    Gruß Sören

    Grüße auch an die anderen drei Wanderer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sören,

      schön, dass du dich meldest. Ich wollte dir eh heute Abend eine Mail schicken. Dann gebe ich dir die Info. Hoffe, dass ihr noch ein paar schöne Tage auf Korsika hattet.

      Ganz viele Grüße,
      Stefan

      Löschen
    2. Waren noch nette Tage, schön am Strand von Algajola und viel Sonne. War aber eigendlich viel zu warm wenn mann so aus den Bergen kommt.
      Bis Später.
      Sören

      Löschen