26.06.2012

Rezension: Strenght In Numbers - Augenkrebs für Mountainbiker

Text: Stefan
Fotos: Bildausschnitte aus dem Trailer

Spätestens seit der Ankündigung von The Art Of Flight, dauerte es nicht lang, bis eine ähnliche Adaption für den Mountainbike-Bereich folgen würde. Der begeisterte Extremsportler oder Liebhaber für epische Filmaufnahmen, freut sich, dass es endlich wieder Extremsportdokus erscheinen, die nicht von der Stange sind. Mit Strenght In Numbers von Antihill Films kommt ein weiteres Glanzstück in in unsere Läden, das in der Filmsammlung nicht fehlen sollte.

Bildausschnitt "Strenght In Numbers"

Der erste Eindruck

Die ersten Minuten von Extremsportdokus sind entscheidend. Wenn diese bereits mit perfekten Aufnahmen versehen sind, freut sich der Zuschauer auf den Rest des Filmes. Diese Hürde überwindet der Film ohne Probleme. Gleichzeit wird offensichtlich, wie der rote Faden aussehen soll: die Vorstellung der unterschiedlichen Mountainbike-Styles wie Freeride, Downhill oder Dirtjump. Dazu kommen die großen Rider der Disziplinen zu Worte und erklären den Antrieb ihrer Leidenschaft.
Landschaftsaufnahmen gepaart mit Super-SloMos bei großen Jumps – die Aufnahmen hauen wirklich vom Hocker. Zu sehen sind Sprünge aus gelungenen Perspektiven, die ich so noch nicht gesehen habe. Besonders gefielen mir die Abstecher in die verschiedenen Mountainbike-Gebiete der Welt. Neben den bereits bekannten Locations wie Whistler oder Utah, wurden auch exotische Gebiete wie Nepal vorgestellt. Im Hinterkopf habe ich schon wiederReiseplanungen gemacht.

Bildausschnitt "Strenght In Numbers"
Der Vergleich

Wir mögen es nicht, aber tun es trotzdem: vergleichen. Der letzte MTB-Film, der mich so richtig aus den Socken gerissen hat, war Life Cycles. Allerdings setzt der Film einen anderen Aspekt in den Fokus: das Zusammenspiel zwischen Bike, Fahrer und Natur. Die Biker sind eher im Hintergrund. Ganz anders bei Strenght in Numbers. Hier stehen die Biker und die unterschiedlichen Bike-Szenen im Vordergrund. Daher ist der neue Film von Antihill Films ein wirklich gelungener Streifen, der sich wunderbar zu Life Cycles oder From The Inside Out ergänzt.

Fazit

Knapp eine Stunde voll gepackt mit sehr geilen Aufnahmen und interessanten Wortmeldungen der Rider. Die Locations wurden abwechslungsreich ausgewählt und vorgestellt. Preislich bewegt sich der Film im Durchschnitt. Wer ein wenig Geld sparen möchte, kann sich den Film in Full-HD auch bei iTunes für 9,99 Euro laden. Der Soundtrack ist zum Großteil sehr passend ausgewählt und unterstützt die Tricks und unvorstellbaren Geschwindigkeiten.

Strenght In Numbers = Absolut empfehlenswert!

DVD Strenght in Numbers - Official Trailer from ASSA Filmes on Vimeo.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen